Startseite » Freizeit » Gesellschaft » Klimagerecht und nachhaltig einkaufen

Klimagerecht und nachhaltig einkaufen


Zitat: Jenapolis.de
Der Einkaufsführer dient als erste Informationsquelle und Wegweiser für Ihre tägliche Kaufentscheidung sowie als Tippsammlung für eine umweltbewusste Ernährung. Hier sind einige Anbieter aufgelistet, die regionale aber auch saisonale Lebensmittel und ökologische Produkte aus kontrolliertem Anbau anbieten.

Hier steht die gesamte Broschüre zum Download zur Verfügung.

Gesund essen - Umweltbewusst leben
Der aktuelle Klimawandel stellt die Menschheit vor eine große Herausforderung,
für deren Bewältigung zwar die Staatengemeinschaft die entsprechenden Rahmenbedingungen schaffen muss, für die aber auch jeder Einzelne durch seine individuelle Lebensweise Verantwortung übernimmt. Neben dem persönlichen Energieverbrauch oder der Entscheidung zwischen Auto und Fahrrad kann jeder Bürger auch schon beim Essen seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Galten ökologisch fortschrittlich produzierte Waren lange Zeit als teure Mangelware, können sie heute ohne großen Aufwand und hohe Kosten erworben werden. Der Clou: neben dem Klimaschutz fördern ökologische Produkte gleichzeitig unsere Gesundheit und steigern damit die Lebensqualität.
Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass verantwortungsvoller Konsum mit gutem Gewissen nicht nur Spaß macht, sondern auch noch besser schmeckt. Außerdem unterstützen ökologische Produkte eine artgerechte Tierhaltung und bieten durch ihre zumeist regionale Herkunft große Frische und kurze Verkehrswege bei Einkauf und Transport. So setzen konsumbewusste Verbraucher mit Biolebensmitteln ein Zeichen gegen umweltblinde billige Massenproduktion, Mega – Mastbetriebe und einen ruinösen Verdrängungswettbewerb.

Wichtige Empfehlungen für eine klimagesunde Ernährung:

- mehr pflanzliche und weniger tierische Lebensmittel (deren Herstellung ist sehr energieaufwändig und damit klimabelastend, denn es werden hohe Mengen an Treibhausgasen freigesetzt)
- ökologisch erzeugte Lebensmittel (achten Sie auf entsprechende Biosiegel)
- regionale Erzeugnisse – keine Flugzeugtransporte
- saisonales Obst und Gemüse aus dem Freiland
- frische, gering verarbeitete Lebensmittel statt Tiefkühlware
- wenig fettreiche Kost
- Einkaufen zu Fuß oder mit dem Fahrrad, das schont die Umwelt und fördert die Gesundheit

Ökologisch korrekt zu kochen und zu essen ist einfach und schmeckt lecker! Prinzipiell gilt: Je weniger Tierprodukte zum Einsatz kommen, umso günstiger fällt die CO² – Bilanz aus.

Die „Lokale Agenda 21“ wünscht Ihnen viel Spaß bei Ihrem nächsten klimafreundlichen Einkauf in Jena und beim Entdecken der Vorzüge einer ökologisch verantwortungsvollen und gesunden Ernährung.

Link: Originalartikel Klimagerecht einkaufen in Jena und Umgebung
Beitrag kommentieren
Ähnliche Artikel
Foodwatch: Für die Ampelkennzeichnung! Erst wenn der Gehalt an Fett, Zucker und Salz mit den Ampelfarben gekennzeichnet werden muss, können Verbraucher heimliche Zuckerbomben auf den ersten Blick...
Die faire Milch Natürlich, gentechnikfrei und zu einem fairen Preis. Qualität hat ihren Preis.